Hunde

Anzeigen
   

 
Tiere im Garten - Nützlinge und Schädlinge

Dass unsere heimischen Gärten vielfach Lebensräume für die unterschiedlichsten Tiere darstellen, dürfte nicht überraschen. Zahlreiche Lebewesen, darunter viele Kleinstorganismen, tummelt sich - meist unbemerkt - im Garten. Auch viele unverzichtbare Nützlinge siedeln sich im Garten an bzw. ermöglichen erst, dass eine blühende Oase angelegt werden kann. Nicht alle Tiere im Garten sind jedoch gern gesehen. Obgleich jede Art eine wichtige Rolle im Naturkreislauf einnimmt, richten einige Gartenbesucher auch erheblichen Schaden in Beet und Co. an. Schädlinge umweltverträglich zu bekämpfen, ist daher eine Aufgabe, die bei der Unterhaltung eines Gartens nicht ausbleibt.



Maulwurfshügel und Co. - Schädlinge im Garten

So stoßen Maulwurfshügel, die sich quer über die Wiese verteilen, selten auf Begeisterung. Obwohl die Grabungskünstler eine wichtige Rolle im biologischen Kreislauf einnehmen und selbst diverse Schädlinge beseitigen, lässt sich kaum leugnen, dass derjenige, dessen Beet und Wiese vom Maulwurf heimgesucht wurde, zumeist nach schnellen Möglichkeiten sucht, um den unliebsamen Gartenbewohner zu vertreiben. Im Handel erhältliche Ultraschallgeräte, die neben Maulwürfen auch Mäuse und Co. von Beet und Garten fernhalten sollen, sind als tierfreundliche Vertreibungsmethoden vorzuziehen. Wer Katzen hat, kann zudem auf die natürliche Beseitigung - insbesondere von Mäusen - hoffen. Auch diverse Käfer, Fliegen und Kleinstlebewesen beschädigen Pflanzen und sind insoweit als Schädlinge einzustufen. Bevor der Griff zu Insektiziden und chemischen Mitteln erfolgt, sollte jedoch darauf geachtet werden, dass umweltverträgliche Mittel, die zudem für andere Tiere und Menschen ungefährlich sind, verwendet werden. Mitunter zeigen sich auch durch das Verwenden von natürlichen Mitteln, wie dem Kochen und Auftragen eines Knoblauch-, Brennnessel- oder Waschnusssuds, erste Erfolge. 

Nützlinge im Garten – Insektenhotels bauen

Dass gerade Insekten eine wichtige Rolle spielen, um einen reichen, bunten Garten unterhalten zu können, ist bekannt. Anstatt Wespen zu bekämpfen, setzt sich die Erkenntnis durch, dass selbst die unliebsamen Insekten wichtige Nützlinge sind. Im Handel angebotene oder selbst gebaute Insektenhotels bieten insoweit Gelegenheit, die nützlichen Tierchen anzulocken. Auch die bei uns heimischen Vögel sind als Nützlinge bekannt. Die Tiere im Winter zu versorgen und Vogelhäuschen anzubringen, ist wichtig. Auch das Aufstellen von Nistkästen ist eine gute Idee, um die wichtigen gefiederten Nützlinge, von denen einige mittlerweile unter Naturschutz stehen, zu unterstützen.

Was Sie tun können, um Nützlinge in Ihren Garten zu locken und Schädlinge umwelt- und tierfreundlich zu bekämpfen, erfahren Sie bei Hausgarten.net, Ihrem Haus- und Gartenportal – www.hausgarten.net.



Forensoftware & Version: Burning Board , entwickelt von WoltLab GmbH